Theater

Birth Of The Valkyrie_s


In ihrer Soloperformance Birth Of The Valkyrie_s transformiert Denise Kottlett die mythologische Figur der Walküre. Als Geisterwesen, Totendämoninnen und Kriegerinnen der nordischen Sagenwelt sind Walküre_n Teil des kulturellen Gedächtnisses – nicht zuletzt durch die deutsche Romantik und das überstrapazierte Opernwerk Richard Wagners.

Walküre_n lassen nach wie vor starke Assoziationen, polarisierende Bilder und Ambivalenzen wie Mut und Angst, Kraft und Schwäche, Leben und Tod entstehen. Bei militärischen Flugkörpern, Transportmitteln und technologischen Erfindungen findet der Ausdruck „Walküre“ seinen Einsatz.

In Birth Of The Valkyries performt Denise Kottlett als „utopian feminist superhero machine“. In gewohnt fantastischer und wuchtig-widerständiger Art wird sie die den Walküren eingeschriebenen Bilder bis zur körperlichen Erschöpfung auseinandernehmen und neu zusammensetzen. Sie zerschmettert lustvoll-kriegerisch die Bedeutung der Walküren als (deutsches) Kulturgut und erobert im Drachenblut badend ihre Selbstbestimmung und ihre Handlungsfreiheit.

KÜNSTLER

KONZEPT, KÜNSTLERISCHE LEITUNG UND PERFORMANCE Denise Kottlett
KOSTÜM Denise Kottlett, Andi Riegler
KÜNSTLERISCHE BERATUNG Markus Hausleitner
LEITUNG DRAMATURGIE Stefanie Sourial
ORCHESTERR: U // {d}ead.[s]ouls
PRODUKTION Denice Bourbon
VIDEO- UND SOUNDBEARBEITUNG On Grammel


Vergangene Termine