Literatur · Theater

Birgit Minichmayr - Texte von Dorothy Parker


Birgit Minichmayr hatte schon früh den Traum Schauspielerin zu werden. Nach der Schulausbildung wurde sie nach einem erfolglosen Vorsprechen am Mozarteum Salzburg am renommierten Wiener Max Reinhardt-Seminar aufgenommen. Sie studierte dort Schauspielkunst. Klaus Maria Brandauer wurde einer ihrer wichtigsten Lehrer und Mentoren, mit dem sie auch heute noch immer wieder zusammenarbeitet.

Bereits während des Studiums fiel ihr Talent auf. Während ihrer Ausbildung bekam sie erste Engagements am Burgtheater in Wien. 2001 wurde sie bei den 51. Internationale Filmfestspiele Berlin als Österreichischer Shooting Star des europäischen Films ausgezeichnet. Filme wie u. a. die Hollywood Produktion „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“ (2006) oder ihre Rolle der jungen Gitti in „Alle Anderen“ (2008), für den sie den Silbernen Bären bei der Bienale 2009 erhielt, machten sie international berühmt. Für ihre außerordentlichen Leistungen als Theaterschauspielerin wurde Birgit Minichmayr mehrfach ausgezeichnet.

Wie alle Künstler, die in der Kultur.LEBEN Reihe auftreten, verzichtet auch Birgit Minichmayr auf ihre Gage. Der Erlös der Veranstaltung kommt einem Projekt der Caritas für Aidswaisen in Äthiopien zu Gute.


Vergangene Termine