Jazz

Bill Holman & the kons.wien.jazzorchestra


Bill Holman ist der wohl grösste lebende Big Band-Leader, -Komponist und -Arrangeur; kaum eine Jazz Big Band weltweit, die nicht seine aussergewöhnlichen Arrangements spielt und somit wird der exklusive Besuch des mittlerweile 87-Jährigen an der KONSuni und in Wien ein herausragender Höhepunkt im Schaffen des kons.wien.jazzorchestras sein.

Seit Frühjahr 2010 sind die Dezemberkonzerte des kons.wien.jazzorchestras mit namhaften Gästen im Porgy & Bess zur Tradition geworden und haben dem Studiengang Jazz der KONSuni über die Grenzen Wiens hinaus eine ansehnliche Reputation verschafft. Dabei wird die Musik jeweils vom Studiengangsleiter Roman Schwaller mit den Studierenden über zwei Semester einstudiert, bevor die Gäste das Zepter für eine Woche übernehmen.

Begonnen hatte alles mit der Suite „Paul Klee“ von und mit Jim McNeely und führte über mathias rüegg, einen Abstecher zur Musik von Thad Jones, zu Bert Joris, Bob Mintzer und nun der grossen Big Band Arrangeur- und Komponistenlegende Bill Holman, der am 19. Dezember exklusiv zusammen mit dem kons.wien.jazzorchestra in Wien auftreten wird; dabei wird wiederum eine CD aufgenommen und produziert.

Willis Leonard „Bill“ Holman wurde am 21. Mai 1927 in Olive, Kalifornien geboren und machte sich zunächst einen Namen als Tenorsaxophonist in Formationen von Shorty Rogers, Shelly Manne und Mel Lewis. Nach dem Militärdienst und einer Ausbildung zum Ingenieur an der University of California entschied er sich, ausschliesslich Musik für Big Bands zu schreiben und studierte auf dem Westlake College in Los Angeles. Er schrieb bereits 1951 für Charlie Barnet und war seit 1952 als Arrangeur und Instrumentalist im Orchester von Stan Kenton tätig. Holman gehörte sowohl als Instrumentalist wie auch als Komponist und Arrangeur prägend zum West Coast Jazz der 1950er Jahre.

Seit den 1980er Jahren leitete er eine eigene Big Band, die immer wieder für Plattenproduktionen zusammengerufen wurde. Daneben hat er mit den meisten wichtigen Stars und Klangkörpern des modernen Jazz zusammengearbeitet, so Louie Bellson, Count Basie, Terry Gibbs, Woody Herman, Bob Brookmeyer, Buddy Rich, Gerry Mulligan, Doc Severinsen und sämtlichen europäischen Rundfunk Big Bands. Er hat für Vokalisten wie Anita O’Day, Sarah Vaughan, Tony Bennett, Carmen McRae, Judy Garland, Ella Fitzgerald, Mel Tormé, June Christy, Natalie Cole aber auch The Fifth Dimension geschrieben.

Bill Holman, leader, composer, arranger
the kons.wien.jazzorchestra
Markus Pechmann, David Pöchlauer, Lukas Hartl, Ritchie Köster; trumpets & flugelhorns
Clemens Hofer, Georg Schrattenholzer, Martin Grünzweig, Christian Amstätter; trombones
Flo Fuss, Stefan Gottfried, Damian Dalla Torre, Tobias Hoffmann, tba; saxes
Angel Vassilev, piano; Daniel Schober, Patrick Wurzer, bass; Jakob Kammerer, drums
Special Guest: Ines Reiger, vocals


Vergangene Termine