Jazz

Bill Frisell


Er ist einer der individualistischsten und innovativsten seines Instrumentes, Bill Frisell zählt neben John Scofield und Pat Metheny zu den am meisten be- und anerkannten Gitarristen.

Bill Frisell ist einer der arriviertesten modernen Musiker unserer Zeit, der mühelos zwischen Jazz, Pop und zeitgenössischer Musik wechselt.
Dieser Mann ist nicht zu fassen! Im vergangenen Jahr verzauberte Bill Frisell mit einem konventionell besetzten Trio und seinen Klang-Assoziationen zu den Filmen von Buster Keaton. Americana vom Feinsten! Gerade erst tourte er an der Seite von McCoy Tyner quer durch die Welt, um ein paar Ideen von dessen Album „Guitars“ auf die Bühne zu bringen. Anfang August erschien der Soundtrack der multimedialen Hommage „Disfarmer“; das vorherige Album „History, Memory“ wurde immerhin für einen „Grammy“ nominiert. Das originell instrumentierte 858 Quartet (Gitarre Trompete und Streicher) entstand vor einigen Jahren, um Stücke konzertant aufzuführen, die durch acht abstrakte Gemälde Gerhard Richters inspiriert waren.


Vergangene Termine