Jazz

Big Band Walgau & Goran Kovacevic


Ein spannendes Gipfeltreffen zwischen Jazz und Volksmusik verspricht das neue Programm der Big Band Walgau mit dem Akkordeonisten Goran Kovacevic als Gastsolisten.

Im Jahr 1991 startete der berühmte Kärntner Saxofonist Wolfgang Punschnig sein legendäres Projekt „Alpine Aspects“, in dem fünf Jazzer auf die Amstettner Musikanten und Kärntner Volksweisen auf zeitgenössischen Jazz trafen - eine wilde und erfrischende Mischung. Drei Stücke daraus werden im neuen Programm der Big Band Walgau unter der musikalischen Leitung von Christian Mathis realisiert, wobei auch hier typische Volksmusikinstrumente zum Einsatz kommen.

Wild und erfrischend

Alois Eberls „Nachtigall“, eine Volkliedbearbeitung des bekannten Tiroler Jazzposaunisten für Big Band, kommt allerdings nicht nur lieblich daher, sondern spuckt auch ziemlich freche Töne. Dass die musikalischen „Roots“ vieler VorarlbergerInnen anderswo liegen, darauf verweist der bekannte Bludenzer Saxofonist Cenk Dogan mit seiner Komposition „Türkberger“ eindrücklich und ironisch. Die ambivalente Schönheit von Stauseen und -mauern („Kopser“ und „Lünerseer“) bringt schließlich Thomas Heel in zwei Big Band-Uraufführungen zum Klingen.

Solistische Leckerbissen

Globaler geht es in Goran Kovacevics solistischen Feature-Stücken zu, die „all time best“-Standards, aber auch Tango nuevo-Klassiker von Astor Piazolla umfassen. Der international bekannte Akkordeon-Virtuose und -Improvisator garantiert Spitzenqualität und wird den Big Band-Abend mit einer ganz besonderen Klangfarbe bereichern.


Vergangene Termine