Kunstausstellung

Bettina Schülke - Prozesse der Umwandlung


Bettina Schülke (*1967) ist eine in Wien lebende und schaffende österreichische Multimediakünstlerin mit einzigartigem wissenschaftlichen und künstlerischen Hintergrund. Umwandlung betrachtet sie als einen Prozess - als etwas, das Zeit und Raum
benötigt und auf unterschiedliche Art und Weise sichtbar werden kann. In Schülkes gezeigten Arbeiten spielen solche "PROZESSE DER UMWANDLUNG" eine zentrale Rolle. Diese können sowohl das Erscheinungsbild der Werke, als auch deren Wahrnehmung betreffen: die gewählten Inhalte, die unterschiedlichen künstlerischen Medien oder die Einbindung der BetrachterInnen.
Die Ausstellung präsentiert aktuelle Textilarbeiten, Zeichnungen, Gemälde, Fotografien, Videos und Objekte von Bettina Schülke.

Kuratorin: Maria Christine Holter


Vergangene Termine