Theater

Besuchszeit


Felix Mitterer hat hier Themen wie Demenz, Burn-Out, die Pflege und Betreuung der alten Generation, Gewalt in der Ehe und die Ausbeutung von Mensch und Natur literarisch verarbeitet.

Vier Einakter von Felix Mitterer

Vier Institutionen, vier eingewiesene Menschen, vier Angehörige, die sie besuchen kommen. An den Schauplätzen Altersheim, Gefängnis, Psychiatrie und Krankenhaus werden berührende Lebensgeschichten offenbar, wie man sie auch im wirklichen Leben wiederfindet. Es geht um den Menschen und sein Schicksal, um ein Altern in Würde, Schuld und Sühne, um das große Vergessen, Verlust, Krankheit und Tod. Doch hinter den Schicksalsschlägen und Verzweiflungstaten machen sich immer wieder auch schöne Erinnerungen, Hoffnungen und gegenseitiges Verständnis breit.

Felix Mitterer hat hier Themen wie Demenz, Burn-Out, die Pflege und Betreuung der alten Generation, Gewalt in der Ehe und die Ausbeutung von Mensch und Natur literarisch verarbeitet.

SCHAUSPIEL Julia Frisch, Rudi Müllehner, Eugen Victor INSZENIERUNG Cornelia Metschitzer & Rudi Müllehner VIDEOEINSPIELUNGEN Bernhard Mayer LICHT & TECHNIK Michael Kment, Katrin Neubauer SUJET & GRAFIK & FOTOGRAFIE Bernhard Mayer

SONDERVORSTELLUNGEN FÜR SCHULKLASSEN AUF ANFRAGE (15+).


Vergangene Termine