Theater

Besuch bei Madame Paletti


Ein kurzweiliges Clowntheater über Großzügigkeit und Freundschaft.

Die ausverkaufte Premiere im November bei uns im HOF kam bei Alt und Jung gleich gut an. Die Kinder wurden zu kleinen Regisseurinnen und Regisseuren und fieberten das ganze Stück mit. Die Schwestern Anne, Marianne und Susanne besuchen uns noch einmal im Februar – schauen Sie auch vorbei und besuchen Sie die Drei in ihrem buntem Zuhause.

Das Stück „Besuch bei Madam Paletti“ erzählt von wertschätzendem Umgang miteinander, Großzügigkeit und Freundschaft, über den Alltag, der gelingt, weil alles besonders und nichts selbstverständlich ist. Es handelt vom Mut der kleinen Blume, die durch Ritzen wächst und dem Geschenk ein verstecktes Lied zu finden. Man ist doch immer irgendwo . plötzlich sieht man, wie grün die Wiese und wie schön der Löwenzahn ist.

Anne, Marianne, Susanne wohnen gemeinsam in einem kleinen bunten Haus. Alles an ihrem Haus ist besonders - besonders glatt, besonders staubig, besonders schön, besonders leer und besonders sicher, aber auch besonders groß, besonders duftig und besonders bequem.
Vor allem aber besonders paletti, dafür sorgt Susanne.
Das ist gut so, denn auch heute ist überraschend Besuch da, ziemlich viele sogar – das Publikum!
Alle werden heute eingeladen sich das ganze Haus anzusehen. Die Schwestern öffnen ihre Andenkenkiste, werfen einen Diaprojektor an und zeigen Bilder ihrer letzten Besuche. Sie suchen das Bild vom bunten Kamel, das Anne versteckt hat, den guten Duft, den Anne versteckt hat und das schöne Lied, das Anne versteckt hat.

Es ist eine Einladung die Seiten zu wechseln, um festzustellen, dass Altbekanntes auch ganz anders und Anderes sehr bekannt sein kann.

Clowntheater, wie die Gruppe Madam Paletti es versteht, verführt auf unmittelbare Art in eine Welt der Gefühle, der Fantasie und des Seins. Mit reduzierten sprachlichen Mitteln und einem ganz einfachen Bühnenbild, doch hohem körperlichen Einsatz wird aus einer leeren Bühne ein besonderes Zuhause, werden aus gewöhnlichen Menschen besondere Gäste, aus alltäglichen Dingen großartige Entdeckungen.

Die Clownfrauen Brigitta Gschaider, Birgit Schwamberger-Kunst und Elke Sarmiento zeigen in „Besuch bei Madam Paletti“ Figuren, die unterhalten, aber auch berühren. Über ihre Vorliebe zum Clowntheater haben sie sich kennen gelernt. Alle drei besuchen seit vielen Jahren als CliniClowns in Oberösterreich kranke Menschen. Der künstlerische Leiter der CliniClowns OÖ, Hubertus Zorell, ergänzt das Trio als Spielleiter.


Vergangene Termine