Klassik

Bésame mucho


„Bésame mucho“ verspricht als Titel alleine bereits einen unterhaltsamen Konzertabend rund um das Thema Liebe. Wenn man sich das von der mexikanischen Sopranistin Bertha Granados sorgsam ausgesuchte Programm aber genau ansieht, erkennt man die Tiefe aller dazu gehörenden Empfindungen. Jede Note zeichnet ein genaues Profil dieser Gefühle und nimmt einen mit ins ferne Mexiko oder Spanien.

Doch was hier so leicht und beschwingt klingt, befindet sich künstlerisch auf allerhöchstem Niveau. Jedes Stück, ob Lied der „Música fina Mexicana“ oder Zarzuela, entspricht in seiner Struktur und Schwierigkeitsgrad Opernarien und verlangt absolutes Können.

Bertha Granados entführt Sie meisterhaft mit wohl bekannten Liedern und stimmigen Zarzuelas auf eine amüsante Reise. Kongenial begleitet wird sie dabei am Konzertflügel von der bulgarischen Pianistin Maria Angelova, deren Spiel so einmalig im Ausdruck zur hochdramatischen Sopranstimme passt.

Die Krypta der Wiener Peterskirche bietet Ihnen einen einmaligen Konzertrahmen, wie man ihn sich schöner kaum wünschen könnte. Tief unter dem Mittelschiff der Kirche versinkt man mitten im Herzen von Wien ungestört in der Musik. Der intime Saal bietet bei freier Platzwahl für jeden einen ganz persönlichen Platz, an dem man sich wohl fühlt und abschalten kann.


Vergangene Termine