Diverses · Literatur · Show · Klassik

Bert Brecht und seine Komponisten


Der vielleicht bedeutendste Dichter, Theatermann und Regisseur Bertold Brecht lieferte mehreren Komponisten Vorlagen für ihre Werke. Im ersten Konzert aus dem Zyklus: BERT BRECHT UND SEINE KOMPONISTEN beschäftigt sich der Sänger und Schauspieler Manfred Loydolt (http://www.manfred-loydolt.at) gemeinsam mit dem Pianisten Werner Mixan im 1. Teil mit dem Komponisten Paul Dessau und seinen Vertonungen von Brecht-Gedichten, wie zum Beispiel Ausschnitten aus dem Liederzyklus „Kleine Lieder für Steff“, den Kinderliedern, dem Lied „Bitten der Kinder“ aus der Kantate „Hernnburgerbericht“ und dem „Lied vom Förster und der schönen Gräfin“ aus „Herr und sein Knecht Matti“.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Komponisten Kurt Weill und dessen Zusammenarbeit mit Brecht, dazu gehören „Der Song von Mandelay“, „Bilbao“ (aus „Happy End“), der „Alabama Song“ (aus „Mahagonny“), “ Die Moritat von Mackie Messer“, „Die Ballade vom angenehmen Leben“ und das „Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens“ (alle 3 aus der „Dreigroschenoper“).


Termine

Es sind uns leider keine aktuellen Termine bekannt.