Tanz

Berstad / Helgebostad / Wigdel


Drei Frauen unter der Erde, einer fröhlichen Verwesungs-Party fröhnend, nicht ohne Seitenhiebe auf Geschlechterklischees und inklusive exquisitem Soundtrack.

Ingeleiv Berstad, Kristin Ryg Helgebostad und Ida Wigdel choreografieren einen superben Amoklauf: Sie blecken die Zähne furchterregend, werfen auf einer spärlich beleuteten Bühne die Ventilatoren an und laden selbst die kleinsten Gesten noch mit hintergründigem Humor auf. Inspiriert von einem Gedicht der Dramatikerin Maria Tryti Vennerod folgen die Künstlerinnen der Lust aufs Unter- und Abgründige und der Sehnsucht nach dem Erdigem.

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 50 min

Die Artists der [8:tension] Young Choreographers’ Series sind nominiert für den Casinos Austria Prix Jardin d’Europe und den FM4 Fan Award 2016. Das Voting geht bis 13. August 23:59. Die Preisverleihung findet am 14. August im Kasino am Schwarzenbergplatz statt.


Vergangene Termine