Klassik

Bernhard Zachhuber, Klarinette, Clemens Zeilinger, Klavier u.a.


Zahlreich sind die Einsatz-Möglichkeiten für das Klavier: Seine Rolle kann solistisch sein, kammermusikalisch, aber auch mal ein Orchester imitierend – im Idealfall aber immer farbenreich wie viele Instrumente auf einmal.
Zunächst das Klavier als begleitender Partner bei Debussys Rhapsody für Klarinette und Klavier (eigentlich Orchester).
Zum Abschluss des Festivals bringt dann der hochbegabte junge oberösterreichische Pianist Sebastian Galli mit Chopins großartigem Klavierkonzert in e-Moll das Klavier in seiner solistischen Ausprägung zum Klingen und Singen!

Claude Debussy: Prémière Rhapsodie für Klarinette und Klavier
Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr 1 in e-Moll, Opus 11

Bernhard Zachhuber, Klarinette
Clemens Zeilinger, Klavier
Sebastian Galli, Klavier
Sabine Reiter, Violine
Felix Reiter, Violine
Benedict Mitterbauer, Violine
Andreas Pözlberger, Violoncello
Anton Schachenhofer, Kontrabass


Vergangene Termine