Klassik

Markus Sejkora − Gitarre & Alexander Henrich − Zupfinstrumente


An 15 Tagen wird etwa 30 Minuten lang um je 15 Uhr der banalen Zeit widersprochen: Inmitten öffentlicher Anstrengung finden sich Inseln des Innehaltens. Im Zentrum der kurzen Aktionen stehen u.a. Text, Musik und Aktion, gelegentlich wird vielleicht auch Widerstand provoziert. Kunst lässt die Utopie Harmonie in den rauen Räumen unserer Gesellschaft aufleben. 15 Orte – ein Spiel im Öffentlichen, Teil unserer Aktivitäten ohne Einschaltquote.

Programm:

Luigi Maurizio TEDESCHI
(1867-1944)
Elegia

Gabriel FAURE
(1845-1924)
Sicilienne

Camille SAINT-SAËNS
(1835-1921)
Der Schwan

Jules MASSENE
(1842-1912)
Elegie

Franz SCHUBERT
(1797-1828)
Moment Musical

Wolfgang Amadeus MOZART
(1756-1791)
Adagio

Johann Sebastian BACH
(1685-1750)
Siciliano

Maurice RAVEL
(1875-1937)
Pavane

Variationen über Greensleeves


Vergangene Termine