Wienerlied · Diverse Musik

Bernhard Reider


Kulturbahnhof Eferding

4070 Eferding, Bahnhofstrasse 43

Sa., 05.12.2020

20:00
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Bernhard Reider geht auf die Bühne und beginnt mit Liedern, bei denen sich das Publikum „ohaut“, wie man im Volksmund sagt.

Dann singt er ein Liebeslied oder ein tiefsinniges Chanson und sogleich füllt andächtige Stille den Raum und man hört die oft zitierte Stecknadel fallen.
Dazwischen redet er mit dem Publikum und führt es auf die jeweiligen Songs hin, so, als säße man mit ihm zusammen und er erzähle irgendetwas – nichts wirkt einstudiert, zwanghaft ausgeklügelt oder exakt vorbereitet, – alles an „Börni“, wie ihn seine Freunde nennen, ist echt – absolut authentisch.
Sein Markenzeichen ist nicht nur die „blaue Brille“, sondern vielmehr ist es die gewagte „Mischkulanz“ aus seinen kabarettistischen Liedern, zu denen ihn allesamt der Alltag inspiriert, und den ebenso selbst gestrickten zarten Liebesliedern und Chansons, aber auch Wienerliedern – oder – seinen erotischen Gedichten, welche einfach unter die Haut gehen, sobald sie erklingen.
Bernhard Reider lässt sich in keine Schublade stecken – sobald er auf die Bühne geht und mit seinem Programm „hoaß koid hoaß koid“ beginnt, ist er einfach nur „Der Börni“.