Pop / Rock

Bernhard Eder & Band, Peter Piek


Bernhard Eder & Band

Gut zwei Jahre sang sich Bernhard Eder bei unzähligen Live-Auftritten den auf und durch «Post Breakup Coffee» verarbeiteten Trennungsschmerz von der Seele. Genug Zeit, um sich wieder oder besser gleich neu zu finden - menschlich wie musikalisch. «Nonsleeper» ist ein Neuanfang, die konsequente Entfaltung und weitergeführte Entwicklung von einem, der auszog, nicht stillzustehen.

Die deutschsprachigen Medien sind sich einig - “Bernhard Eder hat wieder einmal sein bisher bestes Album gemacht” (FM4). Der Rolling Stone findet es schlicht und einfach “Wunderbar!” (Rolling Stone) und der Musikexpress schrieb: “Ach Wien, was hast du uns nur wieder für wunderbare Musik beschert!”

externer link www.bernhardeder.net

Peter Piek

Hungrig und stets auf der Suche nach allem was Kunst anbelangt, steht Peter Piek als Ruheloser in einem eigens kreierten Kosmos aus Musik, Malerei und Schreiben, der das natürliche und immer neue vereinigen von Farben, Melodien und Sprache als Antrieb seines Schaffens begreift.
Peter Piek kreiert mit seinem aktuellen Album “Cut Out The Dying Stuff” ein vor eigenwilliger Schönheit sprühendes Wunderwerk und gibt mit dem Titel gleich noch die Parole an. Nur schnell weg mit all den absterbenden Resten. Nach einer wochenlangen Tour durch Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland gastiert Peter Piek endlich auch mal wieder in Wien.


Vergangene Termine