Jazz

Berndt Luef & Jazztett Forum Graz - Epitaph


Die Komposition «Epitaph» ist eine ganz persönliche musikalische Auseinandersetzung von Berndt Luef mit der Geschichte des Holocaust und besonders zweier, für die Steiermark prägnanter Ereignisse. Sie spannt den Bogen von den Novemberpogromen des Jahres 1938 bis zu den Todesmärschen durch die Steiermark im April 1945.

Die Komposition hat fünf Sätze ("Grabinschriften"), wobei jeder einzelne Satz eine Art musikalische Grabinschrift und auch ein Statement der jeweiligen Solisten gegen das Vergessen dieser Ereignisse sein soll.

Axel Mayer: Trompete, Flügelhorn
Reinhard Summerer: Posaune
Georg Gratzer: Altsax, Flöte & Klarinette
Patrick Dunst: Altsax & Baßklarinette
Klemens Pliem: Tenorsax, Sopransax & Flöte
Thomas Rottleuthner: Baritonsax & Baßklarinette
Thorsten Zimmermann: Kontrabaß
Viktor Palic: Schlagzeug
Berndt Luef: Vibraphon


Vergangene Termine