Diverse Musik · Theater

Berliner Nachtsalon


Hintergrundgeschichte: Das Lebendige, Improvisierte, Verruchte, Kreative, Weinselige, Burleske, Varietistische der berliner Nachtsalon-Kultur der 20er/30er Jahre als auch der Nachwendezeit für drei Wochen in einzigartiger Atmosphäre des original Spiegelzelts der vorletzten Jahrhundertwende aufleben lassen

M. Hille schafft die Brücke zwischen den beiden “Etablissements” Congress und Danspalais. Rolf Hammermüller spielt, wann immer sonst nix passiert Salonpiano und spielt auf Zuruf. Diva Tomasz empfängt, umgarnt, bezirzt, verführt, führt durch den Abend. Bilder: Künstler wie KH Helmschrot, Herr Niels, Sebastian Krämer etc. tauchen auf und geben etwas zum Besten..

Die Künstler sitzen konspirativ in der Loge neben der Bühne -kurze Wege ;-). Es entstehen neue sessionartige Momente. Der kurzweilige, überraschende Abschluss eines Festivaltages.


Vergangene Termine