Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Berg und Tal in der zeitgenössischen Kunst


Landschaftsdarstellungen spielen in der bildenden Kunst des Abendlandes eine nicht unerhebliche Rolle. Mit ihren vielschichtigen Bedeutungsebenen, die sie u. a. durch literarische Zuordnungen und die Besetzung mit emotionalen Befindlichkeiten erfuhren, bestimmen sie unser kollektives, visuelles Gedächtnis mit. Die Beschäftigung mit Landschaftsdarstellungen in der bildenden Kunst läßt sich von der “Donauschule”, über Barock und Romantik zur Pleinairmalerei des Impressionismus und weiter ins 20. Jahrhundert verfolgen. Dieser historische Fundus an Ideen und Gestaltungen dient der zeitgenössischen Kunst als Referenz, gleichzeitig reagiert sie selbstverständlich auch auf zivilisatorische Entwicklungen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl an Gemälden, Zeichnungen und Fotografien.

Folgende Künstlerinnen und Künstler sind vertreten.

Christy Astuy, Michael Blank, Karin Ferrari, Rudolf Goessl, Josef Kern, Bettina Letz,
Martin Musič, Oswald Oberhuber, Yvonne Oswald, Martin Pohl, Hubert Roithner,
Hans Schabus, Robert Scheifler, Werner Schnelle, Martin Schrampf, Claudia Schumann,
Fritz Simak, Karl-Heinz Ströhle, Alois Tösch, Anton Wichtl, Klaus Dieter Zimmer


Vergangene Termine