Pop / Rock

Ben Watt | Rozi Plain | Marilies Jagsch & Robert Rotifer


Brexit ist anderswo, aber nicht in der Musik: Nach den ersten zwei vom in Großbritannien wohnenden Musiker, Journalisten und Pop-Experten Robert Rotifer kuratierten „Home in a Heartbeat“-Konzerten im vergangenen Frühling geht der kulturelle Austausch über den Ärmelkanal im Theater Akzent munter weiter.

Ganz im Stillen ist der Londoner Gitarrist, Songwriter, Autor, DJ, Club und Label-Betreiber Ben Watt eine der schillerndsten Figuren des britischen Pop der letzten 35 Jahre. Die größten Erfolge erreichte er gemeinsam mit Sängerin und Co-Songwriterin Tracey Thorn als eine Hälfte des Duos Everything But The Girl in den Achtzigern und Neunzigern, 2013 kehrte er mit dem Album „Hendra“ zu seinen Wurzeln als Singer-Songwriter zurück. Der heurige Nachfolger „Fever Dream“ gehört laut The Guardian „zum Besten seiner Karriere“.

Rozi Plain ist eine der eigenwilligsten jungen Singer-Songwriterinnen der Insel, die unter anderem mit geistesverwandten Größen wie Alexis Taylor von Hot Chip und Devendra Banhart gearbeitet hat und einen Auftritt mit Ben Watt als die „Erfüllung eines Traums“ bezeichnet.

Gastgeber Robert Rotifer, dessen jüngstes Album „Not Your Door“ vom Magazin Uncut als „herrzerreißend“ gelobt wurde, spielt zum ersten Mal ein Duo-Konzert mit der nach längerer Pause wieder auf die Bühne zurückkehrenden Singer-Songwriterin Marilies Jagsch.


Vergangene Termine