Klassik

Belmonte Quartett


MeisterinterpretInnen von morgen - Universität Mozarteum Salzburg

Belmonte Quartett:
Johanna Zaunschirm Violine
Clemens Flieder Violine
Clemens Gordon Viola
Gundula Leitner Violoncello

Programm:

L. v. Beethoven: Streichquartett in B-Dur op. 18 Nr. 6
1. Allegro con brio
2. Adagio, ma non troppo
3. Scherzo. Allegro
4. Adagio (La Malinconia) - Allegretto quasi Allegro

G. Verdi: Streichquartett in e-moll
1. Allegro
2. Andantino
3. Prestissimo
4. Scherzo. Fuga. Allegro assai mosso

Pause

C. Debussy: Streichquartett in g-moll op. 10
1. Animé et trèès décidé
2. Assez vif et bien rythmé
3. Très lent
4. Vif et agité

Ebenso aus Salzburg präsentiert sich das im Jahr 2009 von Mozarteum-Studenten gegründete Streichquartett Belmonte. Seine Mentoren lesen sich wie das Who’s who der heimischen Streichervirtuosen: Paul Roczek, Wolfgang Redik, Rainer Schmidt und Thomas Riebl.

Es wundert nicht, dass die vier Musiker (Johanna Zaunschirm, Clemens Flieder, Clemens Gordon und Gundula Leitner) schon früh quer durch die Welt tourten und etliche Einspielungen vorweisen können.


Vergangene Termine