Vortrag · Diverses

Béla Rásky: Demokratie in Ungarn: Umbau oder Rückbau?


Für Jahrzehnte war der „Eiserne Vorhang“ die Metapher für die Teilung Europas und der Welt in zwei Blöcke. Sein Abbau und der Mauerfall wurden zum Symbol der Hoffnung für die Überwindung von Grenzen, für demokratische Entwicklungen und die europäische Integration. 30 Jahre danach sind nationalistische und europaskeptische Tendenzen im Vormarsch, vor allem in einigen Staaten Osteuropas. Ausgerechnet jene Länder, in denen antikommunistische Intellektuelle in den achtziger Jahren im Widerstand gegen den Totalitarismus von der „Rückkehr nach Europa“ träumten und so das Fundament für die Ost-Erweiterung der Gemeinschaft nach dem Ende der Diktatur schufen, wenden sich zunehmend von der Europäischen Union ab. Hier besteht die Gefahr, dass diese Länder auf dem Weg hin zu autoritären Regimen zunehmend den europäischen Gedanken und die Demokratie in Frage stellen. Dieser Themenabend widmet sich hier vor allem der Entwicklung in unserem unmittelbaren Nachbarstaat Ungarn.


Vergangene Termine