Theater

Beethoven und ich


Ein Handyklingelton und Beethoven meldet sich weltweit, willkommen in der Gegenwart. Mc BEE greift eine Idee auf und fügt Beethovens musikalischen Werken eine andere Sichtweise zu.

In der ihr eigenen Sprache verschmelzen Klang, Bild und Bewegung. So interpretiert sie das Rondo a capriccio Op.129 „ die Wuth über den verlorenen Groschen“ als die Ist-Situation der Menschheit, welche wegen materieller Interessen die Seele verhungern lässt. In dieser Aufführung gibt McBEE den Worten“ man hört nur mit dem Herzen gut“ (Benjamin Piwko, 2019) ihre Strahlkraft.

Idee, Text, gemalte Klänge Sonja Martincic, Pantomime McBEE, ein Projekt des McBEE Studios


Vergangene Termine