Jazz

BAWAG P.S.K. Next Generation Jazz Award


5 Bands, die von der Jury nominiert werden...

Ausschreibung

für den BAWAG P.S.K. Next Generation Jazz Award

Präambel
Eines der Sonderprojekte anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Porgy & Bess 2013 war der von BAWAG P.S.K. und Porgy & Bess gemeinsam initiierte "Next Generation Jazz Award", der am 18.Juni 2013 erstmals an junge Jazz-MusikerInnen in ganz Österreich verliehen wurde (gewonnen hat die Band Chuffdrone). Wurden damals die Jazz-Abteilungen der Konservatorien und Musikuniversitäten des Landes eingeladen, im Rahmen eines Wettbewerbs im Porgy & Bess ihre talentiertesten SchülerInnen zu präsentieren, wird der Preis ab 2014 allgemein ausgeschrieben und soll jährlich vergeben werden. Der neue "BAWAG P.S.K. Next Generation Jazz Award" für junge Talente schließt eine Lücke, die durch die Einstellung des "Hans Koller Preises" entstand. Mit der Einführung des neuen Jazz-Preises setzen das Porgy & Bess und die BAWAG P.S.K. ein wichtiges Signal für die Nachwuchsförderung von Jazz-MusikerInnen in Österreich.

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind Jazz-MusikerInnen bis einschließlich 30 Jahre, also alle, die nach dem 13.Oktober 1983 geboren wurden. Zugelassen sind Formationen bis Nonett-Größe, wobei nur der Bandleader/die Bandleaderin obige Altersgrenze einhalten muss. Das Durchschnittsalter einer Formation darf 35 Jahre nicht überschreiten. Alle MusikerInnen müssen ihren Lebensmittelpunkt in Österreich haben.

Einreichunterlagen/-frist
- Sechs inhaltlich idente CDs.
- Kurze schriftliche Präsentation der Formation (Biographien, musikalische Beschreibung etc.). E-Mail-Kontakt des Bandleaders/der Bandleaderin).
- Foto der Formation.
- Die Einreichunterlagen müssen bis zum 1.Oktober 2014 beim Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien eingelangt sein.

Durchführung
- Die Jury wählt unter den eingereichten Formationen bis zum 7.Oktober 2014 fünf für die Endausscheidung aus. Die ausgewählten Bands werden umgehen per E-Mail informiert.
- Die Endausscheidung findet am 13.Oktober ab 20h im P&B statt, wobei alle 5 Formationen live auftreten. Der Auftritt soll mindestens 20 und maximal 30 Minuten dauern. Es darf maximal 30% der auf der CD spielenden MusikerInnen substituiert werden. Ist der Bandleader/die Bandleaderin verhindert bzw. kann die Formation nicht auftreten, folgt die sechstgereihte Band etc...
Nach dem Auftritt der 5. Formation entscheidet die Jury mit einfacher Mehrheit über den Gewinner/die Gewinnerin des diesjährigen Awards.

Dotierung
Der "BAWAG P.S.K. Next Generation Jazz Award" ist mit 5.000.- € dotiert. Zusätzlich erhält die Siegerband einen (im üblichen Rahmen) bezahlten Auftritt im Porgy & Bess nach Vereinbarung.

Jury
Judith Ferstl (Musikerin, Gewinnerin des Vorjahres), Helge Hinteregger (mica), Andreas Felber (Journalist, Der Standard, Ö1), Andreas Neumayer (Veranstalter, Jazzit Salzburg), Dieter Glawischnig (Vorsitz)


Vergangene Termine