Kunstausstellung

Baustelle Europa im Haus der EU mit Moša Šišić & The Gipsy Express


Ausstellende KünstlerInnen:
Lisa Est - Mathias Handwerk - Hans Heis - michele van hogen - Veronika Junger - Volker Kartnaller - Thomas Nemec

Eröffnung der Ausstellung & Diskussionsrunde
am Mi, 22. Juni 2016

Ausstellung bis 31. Aug. 2016

18.00 Uhr Eröffnung der Vernissage und Veranstaltung durch einen Vertreter des Hauses der Europäischen Union.
Kurze Einführung durch Herrn Mathias Handwerk in das Projekt "Baustelle Europa". Themenschwerpunkt für dieses Jahr ist – neben der Richtung, in die sich das Konstrukt EU entwickeln soll –
- die Positionierung Europas
- welche Aufgaben soll die EU übernehmen und lösen?
- wie soll die EU nach außen hin vertreten werden?

18.20 Uhr Präsentation eines Musikvideos (als Start-up der künstlerischen Beiträge in diesem Projekt, außer der Bilderausstellung)

18.30 Uhr Einführung in die Gesprächsrunde und Vorstellung der Gesprächsteilnehmer
Claudia Jusits, Musik
michele van hogen, Bildende Kunst
Volker Kartnaller, Bildende Kunst
Klaus Ainedter, Bildende Kunst
1 Vertreter des EU-Hauses

18.40 Uhr Beginn der Gesprächsrunde
19.15 Uhr ca. Einbeziehung von Publikumsfragen (Je nach Verlauf der Gesprächsrunde kann eine zeitliche Differenz von 10-15 Minuten entstehen)
19.45 Uhr Ende der Diskussionsrunde

19.45 Uhr Livemusik von Moša Šišić & The Gipsy Express

Kleine Gesprächsrunden im Foyer.

Moša Šišić & The Gipsy Express

Moša Šišic spielt seit seinem 6. Lebensjahr Geige. Er ist in einer Musikerfamilie aufgewachsen, in der das Geigenspiel über Generationen hinweg gepflegt wurde. 6 Jahre studierte er am Konservatorium in Wien.
Seit 15 Jahren spielt er mit seiner eigenen Familie, seiner Frau Jasmina, seinen Kindern und andere Mitglieder der Familie und Freunden. Er ist ein Meister seines Instruments.

Moša Šišic hat seinen eigenen Stil entwickelt, der sich von der Romamusik ableitet, aber auch Einflüsse aus der Welt des Orients und des Balkans „Gipsy-Worldmusik” sind immer wieder zu entdecken. Er führt uns durch seine musikalische Welt und zeigt uns auch seinen Humor.

Von seiner Gruppe harmonisch und rhythmisch getragen, lässt er seine fantasievollen Improvisationen aufblühen.
Er ist ein Garant für energiegeladene, stimmungsvolle und ausdrucksstarke Konzerte. Mit seiner Bühnenpräsenz gelingt es ihm im Handumdrehen das Publikum in Bann zu ziehen.

Die Eigenkompositionen reißen den Zuhörer mit und vermitteln pure Lebensfreude, aber auch Melancholie.


Vergangene Termine