Wienerlied

Bassena-Partie


Ein Wiener in München – drei Münchner in Wien... spielen Wienerlieder? Na sowieso! Und rollen alle Vorurteile zwischen den Bürgern beider Städte so aus, dass daraus ein roter Teppich entsteht, auf dem Wiener und Münchner gemeinsam lustwandeln dürfen.

Ihnen, dem hochverehrten Publikum, werden von der Bassena-Partie an diesem Abend Wienerlieder aus drei Jahrhunderten präsentiert, von denen Sie so manche kennen werden. Gesang, Akkordeon, Cello, Geige und Gitarre begleiten Sie durch den Abend ebenso, wie launig-charmante Moderation. Dass dabei auf die Gemeinsamkeiten, die Unannehmlichkeiten, Merkwürdig- und Heiterkeiten in der Gegenüberstellung der Bewohner beider Städte eingegangen wird, gibt dem ganzen die vielzitierte "Prise Salz".

Denn was macht ein Wiener in München, wenn ihm fad ist? Er fährt mit der Linie 8, setzt sich in's Hofbräuhaus und sehnt sich nach dem 38er und Grinzing mit seinen Heurigen. Er entdeckt, dass der Karlsplatz Stachus heißt und lernt drei Boarische Musikanten kennen. Von ihnen erfährt er, dass der Kaffee dort Kaffffä heißt, die Weißwurst eine Spezialität sein soll und das Bier den selben Stellenwert hat, wie in seiner Heimat der Wein.

Lassen Sie sich vom Programm der Bassena - Partie "Wien-München tour/retour" ebenso überraschen, wie vom Mitbringsel der Gruppe, das diese in Wien im Gepäck hat und auspackt: So viel sei verraten - ein Wienerlied, das in München eine Batzen Karriere hingelegt hat.


Vergangene Termine