Theater

Bash – stücke der letzten tage


Neil LaBute gehört zu den meistgespielten amerikanischen Autoren in Europa. Mit seinem Stück „bash“ beleuchtet er äußerst provokativ den eklatanten Werteverlust in den modernen Zivilgesellschaften des 21. Jahrhunderts.

Ein Stück mit apokalyptischem Potential und der Kraft einer antiken Tragödie. Alle Charaktere erzählen mit erschütternder Nüchternheit über ihre begangenen Taten. LaBute verweigert dabei jeglichen moralischen Kommentar.

Das E3 Ensemble legt bei dieser Inszenierung vor allem viel Wert auf die ehrliche, direkte und radikale Spielweise der SchauspielerInnen und zeigt – gemischt mit einer musikalischen Live Performance – eine moderne, provokante Umsetzung von LaBute’s bash.

Besetzung:
Sue - Simone Fröhlich
John - Manuel Sefcuic
Der junge Mann - Gerald Walsberger
Die Frau - Gioia Osthoff

Live-Musik: Florian Weiß

Stab:
Konzept & Inszenierung: Isabella Jeschke, Gerald Walsberger
Regie: Adrienne Ferguson
Lichtdesign & Technik: Andreas Bindner
Tontechnik & Musik: Harald Stojan
Grafik/Media/Bühnentechnik: Julian Pöschl
Presse & Sponsoring: Klara Rabl
Produktion: Isabella Jeschke, Gerald Walsberger
Bühne/Produktionsassistenz: Sebastian Spielvogel

Weitere Infos finden Sie unter www.e3ensemble.at


Vergangene Termine