Alte Musik · Klassik

Barocke Perlen Tiroler Sakralmusik


Meisterwerke von Georg Arnold und Ingenuin Molitor OFMErstaufführungen in neuerer Zeit

Ensemble vita & anima

Melanie Hirsch & Susanne Ellen Kirchesch – Sopran

Sebastian Noack – Bass

Jolanta Sosnowska & Cecilia Bernardini – Barockviolinen

Arno Jochem – Barockcello & Violone

Andreas Arend – Theorbe

Peter Waldner – Orgelpositiv

19:15 Uhr Einführungsgespräch im Pfarrsaal

Lassen Sie Ihre Fantasie spielen: Versetzen Sie sich in das Tirol des 17. Jahrhunderts, an eines der vielen musikfreudigen Klöster. Lauschen Sie den Klängen einer italienisch inspirierten geistlichen Musik, die ganz und gar nicht streng oder gar blutleer wirkt, sondern vielmehr durchpulst ist von Leidenschaft und barocker Sinnenfreude…

Das schon traditionelle Kooperationsprojekt mit den Tiroler Landesmuseen ist heuer den Komponisten Georg Arnold und Ingenuin Molitor gewidmet, die beim überregional renommierten Innsbrucker Verlag Michael Wagner gedruckt wurden.

Der Franziskanerpater Ingenuin Molitor (1610 – 1669) begegnete schon 2012 in einem Konzert unserer Reihe, das auch auf einer CD der Reihe „musikmuseum“ dokumentiert wurde. Seine Motetten begeistern durch Affektreichtum und intensive Textausdeutung.

Georg Arnold (1621 – 1676) war am Hof des Fürstbischofs von Bamberg tätig und veröffentlichte in Innsbruck je eine Sammlung mit weltlicher Instrumentalmusik und mit Sakralwerken. Diese sind nur unvollständig erhalten geblieben; aber der schwedische Musiksammler Gustav Düben fertigte Abschriften an, die glücklicherweise bis auf den heutigen Tag überliefert sind und von Arnolds kompositorischer Meisterschaft zeugen.

Peter Waldner hat für sein Ensemble „vita & anima“ wieder international renommierte Spezialistinnen und Spezialisten verpflichtet, die dafür garantieren, dass der Ausflug in ein zu Unrecht vernachlässigtes Repertoire zu einer höchst vergnüglichen Reise gerät


Vergangene Termine