Neue Klassik

Barfuss ins Konzert


Die sehr jungen Teilnehmer und Teilnehmerinnen von KLANGSPUREN BARFUSS rollen einen Klangteppich von exotisch klingenden Materialien und selbstgebastelten Fantasie-Instrumenten aus und präsentieren ihre Experimente aus der musikalischen Wunderkammer

KLANGSPUREN BARFUSS mit seiner Instrumentenbauwerkstatt und der GARTEN FÜR JUNGES KLANGGEMÜSE sind unter den Vermittlungsprojekten, die KLANGSPUREN abseits des Festivals über das Jahr betreiben, buchstäblich Grass Roots-Vorhaben. Sie wenden sich an die Jüngsten, an Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Dabei geht es – in Zusammenarbeit mit Slow Food Tirol – um die Einheit von Sehen, Hören, Spüren, Riechen, Schmecken, Pflanzen, Ernten und – natürlich – um Denken und Selbst-Erfinden.

BARFUSS INS KONZERT passt bestens als Voraufführung zum großen Abendkonzert, bei dem visuelle Partituren von Christian Marclay musikalisch umgesetzt werden. Denn Marclay nimmt als Vorlagen seiner graphisch-photographisch-filmischen Partituren Versatzstücke aus Comics, alten Filmen, abgerissenen Plakaten und allerlei gefundenen Alltagsgegenständen, die akustisch-musikalische Assoziationen auslösen – Verfahrensweisen, die auch für Kinder und Jugendliche höchst anregend sind und von ihnen aufgegriffen werden können. Die erstmalige Aufführung von BARFUSS INS KONZERT im letzten Jahr unter der Moderation und Leitung von Veronika Großberger war ein voller Erfolg – die Neugierde auf die nächste Show ist groß!

Veronika Großberger Leitung


Vergangene Termine