Theater

Barbis Ruder


In DU (aber eigentlich geht es um mich) zeigen Barbis Ruder, Stefanie Sourial und Veza Fernandez Nichtliebesgeschichten und Projektionen. Es geht um falsche Hoffnungen, unausgeglichene Ökonomien, Sackgassen und Abgründe in der Sprache. Um die Ambivalenz der Bedürfnisse, sei es in der persönlichen oder der öffentlichen Kommunikation. Jedes Produkt, jede Marketingkampagne, vor allem Big Data ist genau auf DICH ausgelegt. Der Algorithmus erkennt Bedürfnisse, bevor DU sie selbst kennst. Das DU der Partnerin wird nur als optimal empfunden, wenn alle Bedürfnisse gedeckt sind.


Vergangene Termine