Klassik

Barbara Moser, Klavier, Thomas Albertus Irnberger, Violine


Komponistinnen im Rampenlicht
Es moderiert der erste Musikkritiker der Tageszeitung „Die Presse“ Dr. Wilhelm Sinkowicz.

Barbara Moser und Thomas Albertus Irnberger treten den Beweis an, dass einige Komponistinnen in ihrem Schaffen auch den genialsten männlichen Kollegen um nichts nachstanden. Von der heute ganz vergessenen, jung verstorbenen Schwedin Johanna Maier über die vielseitigste Begabung des 19. Jahrhunderts Pauline Viardot, die Deutsche Luisa Adolpha le Beau, ihres Zeichens Klavierschülerin Clara Schumanns und bekannt sowohl mit Brahms als auch mit Liszt, bis zur hochverehrten Vorreiterin Amy Beach, immerhin der allerersten Amerikanerin, die eine Symphonie schrieb.

Programm:
Pauline Viardot, Sonatine a-moll
Luise Adolpha le Beau, Romance op. 35
Amanda Röntgen-Maier, Sechs Stücke für Violine und Klavier
Amy Beach, Sonate a-moll op.34


Vergangene Termine