Film · Klassik

Barbara Hannigan – A Late Night Concert


Pianisten, die dirigieren und Konzertmeister, die das Orchester vom Platz der ersten Geige aus leiten, sind keine Neuigkeit. Wenn aber eine Star-Sopranistin ein komplettes Ensemble koordiniert und gleichzeitig eine der kniffligsten Koloraturen singt, dann ist das wahrlich erstaunlich. Barbara Hannigan meistert dieses Kunststück bravourös. Es fühle sich an wie ein Gang über frischgefallenen Schnee, sagt die kanadische „artiste étoile“, die sich beim Luzern Festival mit dem Mahler Chamber Orchestra zusammengetan hat. Sie dirigiert Werke von Fauré, Mozart und Rossini und singt auf der Bühne Ligetis „Mysteries of the Macabre.“

Orchester: Mahler Chamber Orchestra.


Vergangene Termine