Vortrag

Barbara Graf – Mit dem Rad um die Welt


Barbara Graf geht der Leibwahrnehmung und der Darstellung des menschlichen Körpers in seinen Ausdrucksweisen und seiner Verletzlichkeit nach.

Barbara Graf war über dreieinhalb Jahre unterwegs - per Fahrrad und als Mitfahrerin auf Segelbooten. Sie zeigt uns Dias von ihrer Reise und erzählt von ihren Eindrücken.
Viele tolle Begegnungen haben ihre Reise geprägt. Sie konnte Einblick in die Lebensgewohnheiten anderer Völker erhalten und hat Freundschaften geschlossen: in Kirgistan, im Iran, in Afghanistan, in Australien, in den USA und vielen anderen Ländern.
Die Reise hat ihr aber auch Gelegenheit zum Nachdenken gegeben:
· mit wie wenig Dingen man auskommt und glücklich sein kann;
· wie gastfreundlich Menschen sein können, die nur wenig besitzen und auch das Wenige gerne teilen;
· wie ungerecht es ist, dass sie als Österreicherin so leicht ein Visum für fast alle Länder bekommt und andere Menschen nur unter Lebensgefahr ihr Land verlassen können.
Auch diese Gedanken wird sie mit uns teilen und diskutieren. Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der SOL-Kampagne „Ich habe genug“ (www.ichhabegenug.at)


Vergangene Termine