Pop / Rock

Banned from Utopia


RANK ZAPPAS MUSIK VON SEINEN ORIGINAL-MUSIKERN
Frank Zappa (21. 12. 1940 - 4. 12. 1993) ist einer der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Auf mehr als achtzig Alben hat er das mit Abstand umfangreichste und vielseitigste Werk der gesamten Generation Rock hinterlassen – das wohlverstanden auch Jazz, Avantgarde, zeitgenössische Klassik, Orchestermusik umfasst!
2015 wäre Zappa 75 geworden. Höchste Zeit, sein immenses Wirken zu würdigen! Und wer
vermöchte dies authentischer zu tun als die unglaublich guten Musiker, die er in seine Band geholt hat? Zum runden Jubiläum ist eine besonders geballte Ladung ehemaliger Zappa-Weggefährten zurück, um seine komplexen Kompositionen wieder vom Lehrstoff an den Musikhochschulen zum Erlebnisgut in den Konzertsälen zu machen. Mit Ray White und Bobby Martin sind gleich zwei Leadsänger dabei, denen der große Meister viele Jahre lang Partituren auf ihre famosen Stimmen schrieb, mit Tom Fowler der Multi-Instrumentalist, der Franks Türe gleich für drei Brüder geöffnet hat, ehe ihn Ray Charles für die letzte Dekade seiner Weltkarriere an Bord holte. Als Banned From Utopia – abgeleitet von Frank Zappas Album "The Man From Utopia" – überzeugen sie die Kenner und machen aus neugierigen Konzertbesuchern treue Zappa-Fans. Auf unzähligen Mothers- und Zappa-Platten verewigt, geben die Musiker dieses hochkarätigen Fusion-Ensembles Klassiker aus sämtlichen Schaffensperioden des unermüdlichen Kreativ-Kopfs zum Besten.
They can do that on stage still. Und näher am Original geht nicht!


Vergangene Termine