Tanz

Balanchine / Neumeier / Robbins


"Stravinsky Violin Concerto", 1972 für das nun schon legendäre Strawinski-Festival des New York City Ballet entstanden, zählt zu den Hauptwerken des russisch-amerikanischen Choreographen George Balanchine. Gemeinsam mit dem aus einer früheren Schaffensperiode stammenden "Thema und Variationen" repräsentiert es Eckpfeiler seiner künstlerischen Entwicklung. Ergänzt wird der Ballettabend durch Werke von John Neumeier ("Bach Suite III") bzw. Jerome Robbins ("The Concert").

Besetzung:
DIRIGENT Simon Hewett
CHOREOGRAPHIE George Balanchine
MUSIK Peter I. Tschaikowski
EINSTUDIERUNG Nanette Glushak
KOSTÜME Christian Lacroix


Vergangene Termine