Diverses · Film

Awardverleihung an Michael Haneke / GLOBART Academy


Im Rahmen der 19. GLOBART Academy in Krems wird am 22.9.2016 der GLOBART Award an den Regisseur Michael Haneke verliehen. Zuvor erhielten ihn schon Persönlichkeiten wie Hans Küng, Václav Havel, Ernesto Cardenal, Riccardo Muti, Freda Meissner-Blau, José Antonio Abreu und Tino Sehgal.

Michael Haneke hat den atemberaubenden Blick auf das Wesentliche mit einem Hauch von Poesie. Nicht das Assoziative, sondern das Geschehen, das Reale und das Unglaubliche sind in seinen filmischen Kunstwerken sichtbar und spürbar. Intensiv, wahrhaftig und authentisch – unverrückbar: das sind die Filme von Michael Haneke.
Mit der Verleihung des diesjährigen GLOBART Award verneigen wir uns vor dem Künstler und Menschen Michael Haneke, der meisterhaft unseren Blick auf Wirklichkeit(en), die uns umgeben, lenkt.

Grußworte
Prof. Dr. Wilfried Stadler, Präsident GLOBART
Dr. Reinhard Resch, Bürgermeister von Krems
Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann von NÖ

Laudatio
Sandra Kegel, FAZ

David Fray, Klavier
Die GLOBART ACADEMY

Die GLOBArt Academy ist seit 1997 ein wichtiges Treffen für Impulsgeber und Umsetzer, Querdenker und Visionäre. Ein Ort, um gemeinsam Zukunft zu denken und zu gestalten. Thema der diesjährigen Academy ist "WIRKLICHKEIT(EN)": Wie nehmen wir die Gegenwart wahr, um das Kommende zu gestalten.

Michael Haneke lenkt in seinen Filmen unseren Blick meisterhaft auf Wirklichkeiten, die uns umgeben. Unvergleichlich zeigt er subtil und kompromisslos Realitäten auf. Er wird 2016 mit dem GLOBART AWARD ausgezeichnet.

Der GLOBART AWARD

Mit dem GLOBART Award werden Persönlichkeiten auszeichnet, die mit ihrem Wirken Vorbild und Hoffnungsträger für die nächsten Generationen sind. Die Auszeichnung hat nicht nur die künstlerische Arbeit im Blick, sondern auch deren gesellschaftspolitische Dimension.


Vergangene Termine