Literatur

AutorInnen vom Balkan, aus Russland, Afrika und dem Nahen Osten, die in Tirol leben


Bereits zum achten Mal findet das Projekt „Interkulturelles künstlerisches Schaffen“ des Vereins Alp-Inn vom 26.1. bis 11.2. statt: eine Plattform für KünstlerInnen aus verschiedenen Kulturkreisen. Im Ferdinandeum lesen AutorInnen vom Balkan, aus Russland, Afrika sowie dem NahenOsten, die in Tirol leben.


Vergangene Termine