Literatur

Autoren. Lexikon Karl Tschuppik


AUTOREN.LEXIKON

Karl Tschuppik: »Ein Sohn aus gutem Haus. Mit einem Vorwort von Joseph Roth« (Milena)

Ein 1937 erstmals erschienener Roman über das Schicksal einer Wiener Familie als grandioses Panorama der ersten Jahre des 20. Jhdts. bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs – geschrieben von einem heute fast vergessenen, damals hochrenommierten Journalisten und Autor, dessen Werke aufgrund seines expliziten Antinationalismus der Nazi-Bücherverbrennung zum Opfer fielen.

Zu Autor und Buch spricht Stefan Gmünder.
Lesung: Bettina Rossbacher

Moderation: Manfred Müller


Vergangene Termine