Pop / Rock

Austra


Bei Austra trifft Operngesang auf Dark Wave, flächige Synthiesounds und längst vergessene Industrial-Elemente vermengen sich zu einer Melange der Düsternis, in der Songwriterin Katie Stelmanis thront.

Katie Stelmanis wollte ursprünglich Opernsängerin werden, tritt nun aber in die Fußstapfen von The Knife oder Florence And The Machine. Wie die beiden genannten Künstlerinnen verfügt sie über eine Stimme, mit der sie Glas zum Bersten bringen kann. Die klassisch ausgebildete Sängerin und Pianistin sang bereits als Kind in einem Opernchor und als sie ihre Liebe für Punk, Industrial und elektronischer Musik entdeckte, wechselte sie zum Pop. Beschwörend, intensiv und durchdringend präsentierte sich die Band auf dem Debütalbum “Feel It Break”. Die Platte wurde 2011 veröffentlicht und ist ein dunkles und pulsierendes Meisterwerk. Ihr Überhit “Lose It” führte AUSTRA mit The Gossip, The XX und Grimes um die Welt, und wurde vom Spiegel so treffend beschrieben: “Dieses Lied kennt kein Entkommen. Es ist bekloppt, nervtötend und großartig. Wer es einmal im Kopf hat, bekommt es tagelang nicht mehr heraus.” Mit “Lose It” gab das damals aus Stelmanis, der Produzentin und Sängerin Maya Postepski und dem Bassisten Dorian Wolf bestehende Trio aus dem queeren Umfeld Torontos ein Versprechen, das es nun – zur 6-köpfigen Band angewachsen – einlöst.

Weg von der Düsternis, hin zur Discokugel. Weg mit dem Laptop, her mit analoger Produktion und Bühnenakteuren aus Fleisch und Blut – das ist der Weg, den Austra mit dem Nachfolgealbum “Olympia” (2013) einschlagen. Die Spex schrieb dazu: “Vom ersten Track an entsteht ein paradoxer, hypnotisierender Mix der Emotionen: Die Beat-getriebene Musik – ohne Loops und Programming live im Studio eingespielt – führt zu den Hotspots des Hedonismus, nach Ibiza, Chicago, Manhattan und Manchester, der reizvoll isolierte Gesang erzählt von Einsamkeit und Sehnsucht… Mit ‘Olympia’ werden Austra big, keine Frage.”

Live gehört das Sextett – mit drei Sängerinnen, Synthesizer, Drums und Bass – derzeit zu den beeindruckendsten Erlebnissen, die man zwischen Festivalbühne und Clubkontext haben kann: Austra – das ist ganz großes Pop-Drama mit Dancefloor-Boost und damit ein absolutes Muss beim Conrad Sohm Kultursommer Festival!


Vergangene Termine