Architektur Ausstellung · Messe

Auktion Erlesene antike Orientteppiche II


Am 15. März 2014 findet zum zweiten Mal die Auktion „Erlesene antike Orientteppiche“ statt. Unter der Leitung des international anerkannten Experten Udo Langauer werden heuer einige wertvolle Raritäten zur Ersteigerung angeboten.

Ein ganz besonderes Kunstwerk ist der um 1600 entstandene „Medaillon Ushak“ aus der Türkei. Dieser zeichnet sich durch ein komplexes Zusammenspiel aus grünen und blauen Fasern aus, welche in der Gesamtkomposition ein klar definiertes und ästhetisch proportioniertes Muster aus Blütenranken und Ästen ergeben. Ein solcher – über 28 Quadratmeter großer und 500 Jahre alter – Teppich ist in vollständigem und nicht fragmentiertem Zustand äußerst selten und somit unter Sammlern heiß begehrt und besonders wertvoll. Weitere Exemplare aus der einzigartigen und niveauvollen Kollektion können Sie jetzt schon auf www.austriaauction.com begutachten.

Auch dieses Jahr werden qualitativ hochwertige Orientteppiche und Textilien der anspruchsvollen Käuferschaft zur Verfügung gestellt. Nach dem durchbrechenden Erfolg im September 2013 bei der Auktionsprämiere der Austria Auction Company sind heuer bereits zwei weitere Auktionen geplant. Der international anerkannte Experte Udo Langauer blickt auf über 31 Jahre Erfahrung mit antiken orientalischen Knüpfwerken zurück und nützt seine weitreichenden Kontakte zu Sammlern und Händlern auf der ganzen Welt, um Österreich zum zentralen Dreh- und Angelpunkt Europas für Auktionen erlesener antiker Orientteppiche zu machen.

Die Auktionsware der 2. Auktion kann im Novomatic Forum vom 13. – 14. März jeweils von 9 bis 20 Uhr vorab besichtigt werden sowie auch am Auktionstag ab 9 Uhr. Die Auktion „Erlesene antike Orientteppiche II“ findet am Samstag, dem 15. März um 16 Uhr im Novomatic Forum in der Friedrichstraße 7 in Wien statt. Weitere Informationen auf www.austriaauction.com


Vergangene Termine