Klassik

Auf Kur


Eine Matinee im Planetensaal mit anschließendem Picknick im Schlosspark.

Auch der Adel der Barockzeit gönnte sich Auszeiten von der Etikette. In den Kurbädern der Epoche von Karlsbad bis Pyrmont genoss man tagsüber die Heilwasser, abends herrliche Musik, die einem die eigenen Hofmusiker kredenzten. Telemann machte daraus einen Zyklus: die „Pyrmonter Kurwoche“. Für jeden Wochentag erfand er ein eigenes Trio. Rüdiger Lotter lässt in seiner Fassung für Schloss Eggenberg keinen Gedanken an ein „Kurorchester“ aufkommen. Musiziert wird erst im Planetensaal, dann draußen beim Picknick – (Kur-)Schatten inklusive.

Das Picknick im Freien findet nur bei Schönwetter statt. Decken liegen bereit. Die Picknick-Box bitte unbeding vorbestellen.

Interpreten:

Rüdiger Lotter, Violine
Marcello Gatti, Traversflöte
Isabella Bison, Viola
Pavel Serbin, Violoncello
Eva Maria Pollerus, Cembalo

Programm:

Telemann: „Pyrmonter Kurwoche“ (Scherzi melodichi, per divertimento di coloro, che prendono le Acque minerali in Pirmonte)
Telemann: Fantasien für Traversflöte solo
Quartett für Traversflöte, Violine, Viola und B. c. u. a.


Vergangene Termine