Klassik

Auf den Spuren des Dichters Franz Michael Felder


Auf den Spuren des Dichters Franz Michael Felder

Evelyn Fink-Mennel, Violine, Maultrommel, Stimme

Matthias Härtel, Kontrabass, Jodeln

Elias Menzi, Hackbrett

Gotthard Bilgeri liest Texte von Franz Michael Felder

Studierende des Volksmusikschwerpunktes am Vorarlberger Landeskonservatorium

Emma Riemer, Violine

Franziska Ude, Violine

Felix Huber, Trompete

Christoph Dobberstein, Akkordeon

Lea Lampert, Fagott

Philipp Tratter, Fagott

Franz Michael Felder ist auch heute noch eine ungeheure Inspiration für viele Menschen in Vorarlberg. Seine zutiefst berührende Autobiografie zeigt uns einen Menschen, der sich im hinteren Bregenzerwald durch das Lesen die Welt erschließt und der etwas Entscheidendes für sich entdeckt: Der Umgang mit Kunst und Kultur werden zu jenen Kraftquellen, die seinen inneren Reichtum nähren und ihm die Kraft geben, seine bahnbrechende Rolle als Aufklärer und Sozialreformer durchzuhalten. Und gerade die Musik spielte eine besondere Rolle im Leben von Felder.


Vergangene Termine