Klassik

Attergauer Kultursommer - Eröffnungskonzert



Am Beispiel des antiken Helden Alexander des Großen demonstriert Händel auf unnachahmliche Weise die Macht der Musik, so der Untertitel dieses Werkes. Durch einen ergänzten Text im zweiten Teil des Stücks wird das antik-heidnische Geschehen übergeleitet in eine festliche Ode zu Ehren der heiligen Cäcilia als Patronin der Kirchenmusik. Somit ist das Werk ein Markstein in den Kompositionen zur Cäcilienfeier.

Alexander´s Feast or the Power of Music, HWV 75 (Alexanderfest)
Oratorium für Soli, Chor und Orchester
Cornelia Horak Sopran
Daniel Johannsen Tenor
Matthias Helm Bass
Chor Ad Libitum
Barucco
Heinz Ferlesch, Dirigent