Theater

Asip und Jenny



Jugendstück von Angela Schneider über Flucht, Asyl und Freundschaft | 13+

Asip läuft durch die Nacht. Er trainiert, um Olympiasieger für Österreich zu werden, das ihn nach seiner Flucht aus Afghanistan so freundlich aufgenommen hat. Jenny balanciert auf einem Brückengeländer. Sie ist wegen der Opernkarriere ihrer Mutter nach Wien gekommen. Zu ihrem richtigen Vater hat sie kaum noch Kontakt und jetzt ist auch noch ihr Stiefvater abgehauen. Jenny ist so verzweifelt, dass sie ins Wasser springen will, da reißen sie zwei fremde Hände zurück.

Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen dem schüchtern-besonnenen Asip und der redselig-kratzbürstigen Jenny, die sich fortan regelmäßig auf der Brücke treffen, um sich gegenseitig zu helfen und ihre Träume zu verwirklichen.

SCHAUSPIEL Angela Ahlheim, Larius Phoulivong INSZENIERUNG Ethem Saygieder AUSSTATTUNG Cornelia Metschitzer FOTO- UND VIDEOEINSPIELUNGEN Bernhard Mayer LICHTDESIGN & TECHNIK Florian Kirchweger, Michael Kment, Katrin Neubauer SUJET & GRAFIK & FOTOS Bernhard Mayer PRODUKTION Tribüne Linz

SONDERVORSTELLUNGEN FÜR SCHULKLASSEN AUF ANFRAGE (13+).

  • Mi., 14.12.2016

    19:30
  • Mi., 21.12.2016

    16:00
  • Di., 24.01.2017

    10:00
  • Do., 06.04.2017

    10:00
  • Mo., 08.05.2017

    09:30