Theater

Aschenbrödel


Das Märchen vom Aschenbrödel erzählt vom Leid eines fleißigen Mädchens, das von ihren Stiefschwestern Stolzita und Arrogantia gequält und zu schwerer Arbeit gezwungen wird. Weil das fleißige Mädchen von der Küchenarbeit immer schmutzig ist, erhält es den Namen Aschenbrödel. Aber auch ein Aschenbrödel möchte den Ball des Prinzen Tulio besuchen, doch zuerst müssen allerlei Schwierigkeiten überwunden werden.

Wird Aschenbrödel mit der Küchenarbeit fertig? Woher bekommt sie ein Kleid für den Ball? Wer kann ihr sonst noch helfen?

Dass Bosheit und Missgunst im Endeffekt bestraft werden, zeigt das Märchen am Beispiel der Stiefschwestern. Faulheit zahlt sich nicht aus. Wer fleißig ist und redlich arbeitet, dem winkt am Ende das wohlverdiente Glück an der Seite des Prinzen.


Vergangene Termine