Vortrag

Artist Talk Steve McQueen


Im Rahmen der Modern & Contemporary Gesprächsreihe hat das Kunsthistorische Museum vier zeitgenössische KünstlerInnen eingeladen, deren Arbeiten derzeit in der Ausstellung „The Shape of Time“ zu sehen sind. Im Juni dürfen wir Steve McQueen begrüßen.

Steve McQueen (geb. 1969 in London) ist ein britischer Filmemacher und Künstler. Seine drei Spielfilme "Hunger", "Shame" und "12 Years a Slave" machten ihn der breiten Öffentlichkeit bekannt und bescherten ihm zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem die Goldene Kamera für den besten Debütfilm der Internationalen Filmfestspiele von Cannes und einen Oscar für den besten Film. McQueen studierte Kunst in London am Chelsea College of Art and Design und am Goldsmiths College, wo er das erste Mal in den Bereichen Film, Fotografie und Skulptur arbeitete. 1999 wurde er mit dem Turner-Preis ausgezeichnet, 2009 vertrat er Großbritannien bei der Biennale von Venedig.

Das Gespräch mit Kurator Jasper Sharp wird auf Englisch geführt.


Vergangene Termine