Klassik

Artis Quartett


Joseph Haydn Streichquartett g-Moll, Hob. III:74, „Reiter-Quartett“
Ludwig van Beethoven Streichquartett F-Dur, op. 18/1

— Pause —

George Gershwin Porgy und Bess. Suite für Klarinette und Streicher; arrangiert von Franck Villard.

Das Artis-Quartett Wien, seit 1980 international tätig, zählt zu den führenden Streichquartetten weltweit.

Nach Studien in Wien und den USA und frühen Wettbewerbserfolgen begann eine internationale Karriere, die das Ensemble in die Zentren der Musikwelt (New York, London, Berlin, Tokio...) und zu den wichtigsten Festivals (Salzburger Festspiele, Berliner Festwochen, Schleswig Holstein Festival...) führte.

Seit 1988 spielt das Quartett auf Einladung der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien eine eigene jährliche Konzertserie im Wiener Musikverein.
2001 wurde das Artis Quartett mit dem Lully Award 2001 von concertonet.com für die beste Kammermusik-Aufführung der Saison in New York City ausgezeichnet.

Neben dem normalen Quartett-Repertoire sowie zahlreichen Uraufführungen bilden besonders die Komponisten des Wiener Fin-de-Siècle (Zemlinsky, Weigl, Berg, Webern...) das Profil des Quartetts.

Viele der mehr als 30 CDs wurden mit den wichtigsten Preisen (Grand Prix du Disque, ECHO, MIDEM CLASSICAL AWARD, Prix Caecilia, Diapason d'Or etc.) ausgezeichnet.

Mitwirkung an Film-, TV- und Videoproduktionen für UNITEL, BR ALPHA, 3 SAT, ZDF und ORF.
Die Mitglieder des Artis-Quartetts unterrichten an den Universitäten von Wien und Graz und geben weltweit regelmäßig Meisterklassen.
Seit 2011 ist das Artis-Quartett Quartet in Residence beim Norfolk Festival/Summer School der Yale University (USA).


Vergangene Termine