Alte Musik · Klassik

Ars Antiqua Austria


Ars Antiqua Austria
Gunar Letzbor, Violine und Leitung Hubert Hoffmann, Laute
Daniel Oman, Colascione Jan Krigovsky, Violone Erich Traxler, Cembalo

Heinrich Schmelzer (vor 1700) Der Türcken Anmar(s)ch / Der Türcken Belägerung der statt Wien / Der Türcken Stürmen / Anmar(s)ch der Christen Treffen der Christen / Durchgang der Türcken / Victori der Christen
und Werke von
Joachim Bernhard Hagen (1720-1787), Antonio Bertali (1605-1669), Heinrich Ignaz Franz Biber (?-1704), Alessandro Poglietti (?-1683)

Besonders österreichische Komponisten liebten es im Barock, außermusikalische Vorstellungen in musikalische Bilder umzusetzen. Man rechnete mit der Phantasie des Zuhörers, aber auch mit einer besonderen musikalischen Vorstellungskraft der Interpreten.

Visuelle Bilder aber auch Klangbilder wurden sozusagen

„musikalisiert“ und in Notenschrift festgehalten. Es liegt im Ermessen der Musiker, zusätzlich besondere Spieleffekte oder Klangfarben zur Verdeutlichung einzusetzen. Diese konnten damals meist noch nicht notiert werden. (Gunar Letzbo


Vergangene Termine