Alte Musik · Klassik

Ars Antiqua Austria


Im Schatten der katholischen Kirsch wuchsen zwei Knaben auf, wurden zu Meistern ihres Faches, bevor sie die Musikwelt auf ihre ganz persönliche Weise revolutionierten. Neapel und Salzburg, soweit sie auch geographisch getrennt sind, durch die Kultur des Katholizismus waren sie in der Barockzeit eng verbunden. Instrumentalkonzerte von Mozart und Pergolesi.

Klang der Kulturen möchte das multikulturelle Grundgefühl
vermitteln, das in der Barockzeit zur Ausbildung einer paneuropäischen
Kultur des Klanges führte.
Vivaldis Jahreszeiten sind Signor Venceslao Conte de Marzin
gewidmet, Vivaldi bezeichnet sich im Titel als Maestro in ltalia
dell’ Illustrissimo Signore Conte Sudetto. Aus der gleichen
böhmischen Adelsfamilie stammte übrigens jener Graf Franz
von Morzin, der 1759 den siebenundzwanzigjährigen Haydn
als Kapellmeister angestellt hat. Aus dem Widmungsvorwort
erfahren wir, dass der Prete rosso (wie man Antonio auch nannte)
diese Violinkonzerte in einer ersten Fassung oft vor dem
Grafen gespielt hat. Die Sonette wurde erst der Druckfassung
beigegeben. Frantisek Jiránek, ein bislang weithin unbekannter
Komponist, wurde als Kind von Bediensteten des Grafen Wenzel
Morzin geboren. Der kunstbeflissene Graf ermöglichte ihm
zwischen 1724 und 1726 einen Aufenthalt in Venedig, um im
Umfeld Antonio Vivaldis oder bei ihm selber zu studieren. Sein
Violinkonzert wird Sie überraschen!


Vergangene Termine