Theater

Argan, der eingebildete Kranke


Moliere’s "eingebildeter Kranker" Argan ist ein Hypochonder: Er zieht Ärzte zu Rate,
die ihm wiederum geduldig und gerne überflüssige Behandlungen gegen überteuerte
Rechnungen verschreiben.
Ein Arzt im Hause wäre fein, denkt Argan und möchte daher seine Tochter mit einem
solchen verheiraten. Die ist jedoch in Cleante verliebt und die Komödie nimmt ihren Lauf.
Die Familie versucht, Argan von der Hypochondrie zu befreien, Argan wiederum erkennt trotz
Wahn die Liebe seiner Tochter und Geldgier seiner Frau. Am Ende beschließt Argan, selbst
Arzt zu werden, und seine Tochter darf heiraten, wen sie will. Hauptsache: er wird Arzt.


Vergangene Termine