Architektur Ausstellung · Film

Architektur.Film.Sommer 2018


An­de­re Räu­me - Kinoabende im Hof des Az W.

In Anlehnung an Foucaults gleichnamigen Aufsatz richten wir den Blick auf das Dazwischen in Raum und Zeit. Was macht Räume wie das Kloster, die verlassene Fabrik oder eine Baustelle „anders“? Was heißt es, „aus der Zeit zu fallen“ und wie flüchtig ist das Dazwischen-Sein?

Die Arbeiter*innen verlassen die Fabrik, AT 2012, 11:00 min, ohne Sprache, R: Katharina Gruzei
What We Have Made, FR 2016, 72:00 min, OmeU, R: Fanny Tondre
Der beeindruckende Schwarz-Weiß-Film fängt die Bewegungsabläufe auf einer Baustelle ein, die in ihrer Choreographie fast inszeniert anmuten, und zeichnet dabei ein sehr persönliches Portrait der Bauarbeiter.

Sneak Preview zu einem Überraschungsfilm, 15:00 min, eOF
Roosenberg, BE/EST 2017, 29:15 min, OmeU, R: Ingel Vaikla
Mit ihrer sensiblen und eindringlichen Bildsprache begleitet die Regisseurin vier Nonnen während ihrer letzten Tage im belgischen Kloster Roosenberg.


Vergangene Termine